Der neueste Stand des Wissens über eine spannende Epoche unserer Erde und die spektakulärsten Wesen, die je auf ihr gelebt haben – wissenschaftlich fundiert und originell präsentiert.

22,90

Über Alexander Lukeneder & Helga Gridling: Akte Dinosaurier

Paläontologen wenden bei ihren Forschungen längst die Methoden von Kriminologen an. Sie suchen Indizien, führen DNA-Analysen durch, rekonstruieren Weichteile, untersuchen Verletzungen. So erschließen sie eine versunkene Welt. Enorme Fachkenntnis und Kreativität sind dazu erforderlich, wie dieses außergewöhnliche Werk beweist. Hier haben nämlich ein Wissenschaftler, eine Pädagogin und eine kleine Gruppe junger und ganz junger Leute wesentliche Informationen gesammelt, sie klar strukturiert und höchst fantasievoll verpackt. State-of-the-Art-Wissen wird verständlich, spannend und unverkampft weitergegeben und ein erfrischend origineller Blick auf die Erde geworfen – und auf die spektakulärsten Wesen, die je auf ihr gelebt haben.

Kurzbiographie von Alexander Lukeneder & Helga Gridling

Mag. Helga Gridling, geb. 1958, Studium der Biologie in Innsbruck und Wien. Seit Herbst 1985 als Gymnasiallehrerin für Biologie, Physik und Chemie tätig. Seit 2000 Projektarbeit. 2001 und 2003 Sonderpreis beim Europäischen Chemielehrer-Wettbewerb für die Projekte „Rauchen“ und „Hzwei0“. 2004/05 erster Preis beim österreichweit ausgeschriebenen Wettbewerb der Firma Vöslauer: „Zeig, was Wasser drauf hat“. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit arbeitet Helga Gridling zusammen mit anderen Autoren an dem auf vier Bände angelegten Schulbuch „Ganz klar Biologie“.

Mag. Dr. Alexander Lukeneder, geb. 1972, Paläontologiestudium in Wien. Seit 2004 Kurator der Mesozoischen Sammlung am Naturhistorischen Museum Wien. Spezialist für Erdmittelalter. Konzeptionen von Schausälen und Ausstellungen, Erstellung von Echtheitszertifikaten für Fossilien, Vorträge und Ausgrabungen. Forschungsreisen in den Himalaya, das Taurus-Gebirge und die Dolomiten. Über 50 wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Artikel. Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich 2002, Othenio-Abel-Preis der Österr. Akademie d. Wissenschaften 2006. Seit 2008 Mitglied des Nationalkomitees für Earth System Sciences (IGCP) der Österr. Akademie d. Wissenschaften und österr. Vertreter im wissenschaftlichen Board der UNESCO. Mitglied im Editoral Board internationaler und nationaler Fachzeitschriften. Projektleiter mehrerer internationaler Wissenschaftsprojekte des Österr. Wissenschaftsfonds FWF. 2007 veröffentlichte er gemeinsam mit Helga Gridling sein Erstlingswerk „Akte Dinosaurier“ (Seifert Verlag).Zur Homepage von Alexander Lukeneder

Bibliographische Angaben: Akte Dinosaurier

Seiten: 100

Format: 13,4 × 21,5 cm

ISBN: 978-3-902406-50-7

Erschienen: 2007