Den bis dato erfolgreichsten Skisprungtrainer aller Zeiten hat ein schweres Schicksal aus der Bahn geworfen. Aber aus der größten Lebenskrise sind er und seine Frau weiser und stärker denn je hervorgegangen.

24,95

Über Alexander und Angela Pointner: Aufwind

Alexander Pointner, bis dato erfolgreichster Skisprungtrainer aller Zeiten, und seine Frau Angela führen ein geglücktes Leben, auch wenn sie nicht immer glücklich im herkömmlichen Sinn sind. Drei ihrer Kinder waren oder sind von Depressionen betroffen, 2015 starb ihre Tochter Nina nach einem Suizidversuch. Neben Freude, Liebe, Wut oder Kreativität sind Krankheit und Trauer nicht nur selbstverständlicher Teil ihres Lebens geworden, sondern haben ihnen die Augen geöffnet für die wirklich wichtigen Dinge fernab des Höher-Schneller-Weiter, das nicht nur die Skisprung-Arena, sondern unser aller gängiges Karrierestreben bestimmt. Sie würden heute mit ihrem einstigen Ich nicht mehr tauschen, denn sie haben aus den Erschütterungen der Vergangenheit gelernt: In der tiefsten Krise, im größten Leid stoßen wir auf unseren seelischen Urgrund und erkennen die Grundpfeiler unsere Existenz, die nur allzu oft von unseren eitlen Wünschen nach Glamour, Ruhm und äußerem Erfolg zugeschüttet werden. Angela und Alexander Pointner jedenfalls sind durch ihre Erfahrungen emotional reicher, mutiger und tatkräftiger geworden. Wie dies gelingen kann, das schildern sie in ihrem neuen, Hoffnung und Zuversicht ausstrahlenden Buch.

Kurzbiographie von Alexander und Angela Pointner

Alexander Pointner, geb. 1971, 2004–2014 Cheftrainer des österr. Nationalteams. Mit den „Superadlern“ erzielte er u. a. 32 Medaillen (17 Gold), 118 Weltcupsiege und 6 Siege bei der Vierschanzentournee in Serie. Der erfolgreichste Skisprungtrainer der Geschichte ist gern gebuchter Vortragender. Mit dem Buch Mut zum Absprung" (2014) landete er sofort einen Bestseller. 2017 folgte der zweite Bucherfolg: Mut zur Klarheit".Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite von Alexander Pointner.

Mag. Angela Pointner, geb. 1971. Nach der Matura fünf Jahre freie Sportjournalistin, Studium der Erziehungswissenschaften; leitet seit 2009 ein Zentrum für Audiovisuelle Wahrnehmungsförderung und Regenerationscoaching in Innsbruck. Sie schrieb mit ihrem Mann Alexander Pointner die beiden Bestseller „Mut zum Absprung“ und „Mut zur Klarheit“. 2014 erschien ihr erster Roman „Phie und die Hadeswurzel“, 2017 folgte „Phie und das Gedächtnis der Steine“ und 2019 „Phie und die Sieben Sonnen“.

Bibliographische Angaben: Aufwind

Seiten: 224

Format: 13,4 × 21,5 cm

ISBN: 978-3-904123-08-2

Erscheint: März 2020