Rosen & Kriege (Cover)

Top-Anwältin Astrid Wagner wendet sich in ihrem neuesten Buch den Beziehungsdramen zu, die vor Gericht enden, sei es aus Gier, aus Rache oder aus Verzweiflung. Wahre Geschichten, die uns alle angehen, denn niemand ist letztlich davor gefeit, von seinen Gefühlen fortgerissen zu werden.

16,95

Über Astrid Wagner: Rosen & Kriege: Beziehungsdramen. Reportagen einer Anwältin

Im neuen Buch der bekannten Rechtsanwältin und Autorin Astrid Wagner geht es um Beziehungsdramen, Rosenkriege und Verbrechen aus Leidenschaft. Es sind authentische Fälle, oft mit unerwarteten Wendungen. Sie handeln von enttäuschter Liebe, von Gier und von Rache, von dunklen Familiengeheimnissen, von kranker Sexualität, vom Leben und vom Tod: Wozu sind Menschen fähig, die ihrem Partner verfallen sind? Wie ist das, wenn aus Liebe abgrundtiefer Hass wird? Wie weit gehen Menschen, wenn sie ihren Partner vernichten wollen? Eine junge Frau ersticht ihren viel älteren Liebhaber – Folge eines psychischen Traumas, ausgelöst durch perversen Sex? Wie kann es geschehen, dass ein alkoholkranker und gewalttätiger Ehemann als geheilt entlassen wird – mit entsetzlichen Folgen? Kinder werden vom eigenen Vater in ein Kriegsland entführt – gibt es da noch Hoffnung? Leben Anwälte gefährlich, wenn sie in einem emotionsgeladenen Scheidungsprozess vertreten? Astrid Wagner liefert keine vorgefertigten Antworten, sie ergreift nicht Partei. Sie bringt die Fakten – freilich so mitreißend erzählt, dass man das Buch nicht mehr weglegen mag, bevor man es ausgelesen hat.

Kurzbiographie von Astrid Wagner

Dr. Astrid Wagner, wuchs in Wien, Paris und der Steiermark auf. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete sie zunächst bei der Österreichischen Mietervereinigung. Seit 2001 führt Astrid Wagner eine Rechtsanwaltskanzlei in Wien. Sie vertritt immer wieder in brisanten und öffentlichkeitswirksamen Prozessen, die sie inzwischen auch als Anwältin einem breiten Publikum bekannt gemacht haben. Veröffentlichungen: „Jack Unterweger – Mörder, Dichter, Frauenheld“ (2001), „Geschworenenprozesse“ (2008) sowie „Unfassbar“ (2014), „Kannibalenzeit“ (2014), „Verblendet“ (2014) und „Rosen und Kriege“ (2015). Hier geht es zur Webseite von Astrid Wagner

Bibliographische Angaben: Rosen & Kriege: Beziehungsdramen. Reportagen einer Anwältin

Seiten: 208

Format: 13,4 × 21,5 cm

ISBN: 978-3-902924-46-9

Erschienen: 2015