Cornelia Köndgen erzählt von den 35 gemeinsamen Jahren mit Ludwig Hirsch. Eine Künstlerehe, die in all ihren Facetten zugleich die vielfältigen kulturellen und politischen Strömungen und Neuorientierungen einer ganzen Ära spiegelt.

24,90

Über Cornelia Köndgen: Mit einem kleinen Schuss ins Rot – Die Jahre mit Ludwig Hirsch

Eindringlich und behutsam zugleich erzählt die Schauspielerin und Psychoanalytikerin Cornelia Köndgen von ihrer 35-jährigen Künstlerehe mit dem Sänger, Schauspieler und Autor Ludwig Hirsch, einer Ehe, die so lang andauerte wie selten eine in diesem Milieu. In ihrer Schilderung wirft sie Streiflichter auf eine ganze kulturelle Epoche, schildert die gemeinsamen Anfänge am Wiener Theater in der Josefstadt und spannt einen Bogen über das letzte Aufglühen der Vorkriegsära an einem bürgerlichen Theater bis hin zu den späten Drehtagen in den Sieveringer Wienfilm-Studios während der 70er Jahre. Sie berichtet von den bekannten Persönlichkeiten aus Showbusiness und Geistesleben, die ihren Weg kreuzten, spricht von der künstlerischen und politischen Neuorientierung der damaligen Zeit, den Friedensmärschen und der Resignation durch atomare Bedrohung in den 1980ern, von den Bemühungen, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen in den 1990ern, dem gesellschaftlichen Umbruch in Österreich nach der Jahrtausendwende und schließlich von den letzten zehn Jahren mit Krankheit und Abschied. Köndgen gelingt hier ein Buch, das weit über eine sehr persönliche Künstlerbiographie hinaus ein Zeitbild entwirft, in dem sich eine ganze Generation wiederfindet.

Kurzbiographie von Cornelia Köndgen

Cornelia Köndgen, geb. 1958 in Weingarten/Württemberg, Schauspielausbildung in München an der Otto-Falckenberg-Schule, Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt, Schauspielhaus Wien, Volkstheater und Landestheater Niederösterreich. Gastengagements an den Hamburger Kammerspielen und bei den Wiener Festwochen. Zahlreiche Kino- und Fernsehfilme für ARD, ZDF und ORF (u.a. „Ihr glücklichen Augen“, „Die Klavierspielerin“, „Tatort“). Soloabende widmet sie österreichischen Autorinnen der Gegenwart: Ilse Aichinger, Ingeborg Bachmann, Hertha Kräftner oder Friederike Mayröcker. 1995 Beginn einer Psychotherapieausbildung. Cornelia Köndgen war seit 1977 mit dem verstorbenen Liedermacher Ludwig Hirsch verheiratet. Der Ehe entstammt ein Sohn.

Bibliographische Angaben: Mit einem kleinen Schuss ins Rot – Die Jahre mit Ludwig Hirsch

Seiten: 280 | durchgängig vierfarbig

Format: 13,4 × 21,5 cm

ISBN: 978-3-902406-91-0

Erschienen: 2013