Dieser Prachtband spiegelt Kultur und Landschaft Pannoniens, jenes Landstriches vom Burgenland über die Oststeiermark,  Kärnten bis nach Ungarn, Slowenien, Kroatien und Serbien, der wie keine andere den fruchtbaren Austausch zwischen Kulturen belegt. 

42,90

Über Hans Peter Graner: Pannonien. Schmelztiegel der Kulturen

Von den historischen und sozialen Gemeinsamkeiten Pannoniens zeugen heute noch Kultur und Brauchtum der Region, die vom Burgenland über das Wiener Becken mit dem südlichen Niederösterreich, weiter über die Oststeiermark und Kärnten bis in die Slowakei, nach Ungarn, Slowenien, Kroatien und Serbien reicht. In den meisterhaften Fotografien erstehen in diesem prachtvollen Band Geschichte und Gegenwart dieser Landstriche , von den dampfenden Dschungeln der Donau-Auen bis hin zur Vulkanlandschaft des „Nationalparks Balaton-Oberland“. Die vielfältige, durch zahlreiche Umbrüche geprägte historische Entwicklung des Gebiets ist ein Musterbeispiel für die seit Jahrhunderten gemeinsame Entwicklung des mitteleuropäischen Donauraumes. Brauchtum, Kulturschätze, Handwerk und Kulinarik belegen den gegenseitigen Austausch der Völker. 

Kurzbiographie von Hans Peter Graner

Dipl.-Ing. Hans Peter Graner, geb.1961. Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien. Stadtplaner im Magistrat der Stadt Wien. Träger des Niederösterreichischen Umweltpreises. Vorsitzender des Wiener Nationalparkbeirates im Nationalpark Donau-Auen. Nationalparkbeauftragter der Naturfreunde Österreich. Zahlreiche Fotoausstellungen zu den Nationalparks im In- und Ausland. Fachveranstaltungen und Vorträge zum Thema CENTROPE. Autor der Bild-Text- Bände „Nationalpark Donau-March-Thaya-Auen“, „Österreichs Nationalparks – Idee und Realität“, „Nationalpark Kalkalpen“ und „Nationalpark Hohe Tauern“. Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Magazinen. Hans Peter Graner lebt in Wiener Neustadt. Bei Seifert zuletzt erschienen: "Fließende Grenzen in Centrope. Das "grüne Herz"  Mitteleuropas." (2014).

Bibliographische Angaben: Pannonien. Schmelztiegel der Kulturen

Seiten: 265 | illustriert (s/w und Farbe)

ISBN: 978-3-902924-86-5

Erschienen: 2018