Helmut Rauch, Forscher von Weltrang, und die Bestsellerautorin Lotte Ingrisch bringen uns hier die Rätsel der Quantenphysik und die geheimnisvollen Kräfte des menschlichen Bewusstseins nahe. In einer Verschränkung von Wissenschaft und Poesie dringen sie in das Meer des Unbekannten vor.

19,95

Über Lotte Ingrisch und Helmut Rauch: Mysterien der Quantenwelt

In diesem Buch schildern die Bestsellerautorin Lotte Ingrisch und der international renommierte Top-Wissenschaftler Helmut Rauch Phänomene, die uns an unseren Sinnen zweifeln lassen. Was ist eigentlich Wirklichkeit, fragen wir uns unwillkürlich. „Wir haben nur einen sehr beschränkten Zugang zu den wahren Vorgängen in der Natur“, antwortet der Quantenphysiker Rauch. „Wie tief neue Erkenntnisse in das Meer des Unbekannten vordringen, hängt von der Qualität der Antennen ab; sie werden jedoch nur einen winzigen Teil des Unbekannten aufklären können.“ Chapeau!, so Lotte Ingrisch dazu. „Dann ist die Welt endlich wieder verzaubert. Sie sehen einen Engel? Na und?! Das ist völlig normal. Abnormal ist, dass Sie keinen sehen. Wenn jemand behauptet, es gibt keine Engel oder Melusinen, dann behaupte ich: Es gibt überhaupt nichts! Wir selbst sind nämlich die Fischer, die das Netz in das Meer ohne Ufer werfen.“ In diesem spannenden Wechselspiel von Wissenschaft und Poesie sind wir gerufen, mit den beiden eine wunderbare Reise ins Unbekannte anzutreten.

Kurzbiographie von Lotte Ingrisch und Helmut Rauch

Lotte Ingrisch, geb. 1930 in Wien. 1966–1996 mit dem Komponisten Gottfried von Einem verheiratet. 1974 bekennt sie sich vor laufender Kamera zur Realität paranormaler Zustände. Auszeichnungen: Ehrenkreuz 1. Klasse für Wissenschaft und Kunst. Publikationen: vielfach übersetzte Lustspiele, Hörspiele, Fernsehspiele, Libretti, Romane, zuletzt „Der Quantengott“ (mit Helmut Rauch, 2017) sowie „Gott ist kein Gentleman“ (2019).

Univ.-Prof. em. Dr. Helmut Rauch, geb. 1939 in Krems/Donau. Langjähriger Vorstand des Instituts für Experimentelle Kernphysik, des Instituts für Kernphysik (beide TU Wien) und des Atominstituts der österreichischen Universitäten. Präsident des Fonds zur Förderung Wissenschaftlicher Forschung. Zahlreiche Auszeichnungen. Publikationen: über 400 wissenschaftliche Publikationen. Mit Lotte Ingrisch: „Der Quantengott“ (2017).

Bibliographische Angaben: Mysterien der Quantenwelt

Seiten: 192

Format: 13,4 × 21,5 cm

ISBN: 978-3-904123-02-0

Erscheint: Oktober 2019